Zahnprophylaxe

Zahnprophylaxe

Eine regelmäßige Zahnprophylaxe ist wichtig, um Volkskrankheiten wie Karies und Parodontitis vorzubeugen. Ein frühzeitiges Erkennen von Erkrankungen des Zahnhalteapparates verhindert, dass größere Schäden entstehen, da direkt geeignete Behandlungen durchgeführt werden können. Besteht ein Verdacht, dass eine Zahnwurzel entzündet oder bereits abgestorben ist, testen wir mit Hilfe von Wärme- oder Kältereizen, ob hier Handlungsbedarf besteht.

Neben den Zahnkrankheiten können aber auch Verschleiß- und Abnutzungserscheinungen sowohl die Zahnästhetik als auch die Zahngesundheit gefährden. Durch rechtzeitiges Handeln können wir so viel Zahnsubstanz wie möglich retten und Ihnen wieder zu einem perfekten Lächeln verhelfen.

Prophylaxe bei Zahnersatz

Wenn Sie bereits Zahnersatz bzw. Implantate tragen, ist eine regelmäßige Prophylaxe unerlässlich. Besonders ein gesundes Zahnfleisch steht hier im Mittelpunkt, da durch Zahnfleischentzündungen oder Parodontitis die Stabilität der Implantatgrundlage gefährdet werden kann.

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Durch die tägliche Nahrungsaufnahme und den Konsum von säurehaltigen Getränken setzen wir unsere Zähne einer enormen Belastung aus. Speisereste lagern sich auf den Zähnen ab und bieten Bakterien eine optimale Nahrungsgrundlage. Durch den Stoffwechsel dieser Mikroorganismen werden Säuren ausgeschieden, die, zusammen mit anderen Genussmitteln, Zähne und Zahnfleisch schädigen. Der entstehende Belag kann in Verbindung mit Mineralien zu festsitzendem Zahnstein verhärten, der mit eigenen Mitteln nicht mehr zu entfernen ist. Diese schädlichen Zahnbeläge sind die Hauptursache für Karies, Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) und Parodontitis.

Bei einer Professionellen Zahnreinigung werden Zahnbeläge, Plaque und leichte Verfärbungen, die beispielsweise durch Nikotin, Rotwein und Co hervorgerufen werden, entfernt. Eine professionelle Zahnreinigung sollte mindestens einmal halbjährlich in Anspruch genommen werden. Für Patienten mit hohem Karies- oder Parodontitis-Risiko sollte ein noch kürzeres Intervall gewählt werden.

Damit die frisch behandelte Zahnoberfläche nicht durch Bakterien oder Säuren angegriffen wird, wird nach der Professionellen Zahnreinigung eine Fluoridierung durchgeführt. Hierbei wird ein Fluorid-Gel auf den aufgerauten Zahnschmelz aufgetragen, das eine Schutzschicht bildet.

Sie haben noch weitere Fragen zum Thema Prophylaxe oder Professionelle Zahnreinigung? Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an praxis@grau-vaut.de

Das ganze Jahr für Sie erreichbar.

  • MO – DO7.30 – 21.30 Uhr
  • FR8.00 – 16.00 Uhr
  • SAnach Vereinbarung
Mehr zur Praxis

Terminvereinbarung

Sie möchten einen Termin vereinbaren? Das Praxisteam freut sich auf Ihren Anruf.
Tel. 0203 781 790.

Alle Kontaktdetails